Chris Yang

ist 1966 in Krefeld geboren. Seine Sternzeichen sind Jungfrau, Feuerpferd und Braunbär.

Nach dem Grafik-Design Studium arbeitete er viele Jahre in Werbeagenturen.

In einer Pharma-Agentur ging er in der 12. Runde technisch KO durfte aber seinen Titel als Art Direktor behalten.
Seit dem ist und arbeitet er frei. Den Künsternamen Chris Yang verdankt er seinem Taiwan Do Lehrer und Freund
Shi Zhu Mario Frerker. Chris ist ein Teil seines Vornamens und Yang ist das Gegenteil von Yin.

In China geben sich viele westliche Vornamen weil diese leichter auszusprechen sind. In Deutschland geben sich
wenige östliche Nachnamen, obwohl die leicht auszusprechen sind.

Sein erstes kreatives Vorbild war der argentinische Zeichner Mordillio. In den 80er Jahren entdeckte Chris im Stern
den Amerikaner Gary Larson, der großen Einfluss auf seine Arbeit genommen hat.

Chris Yang zeichnet täglichalles mögliche Alltägliche aus seinem eigenen Blickwinkel mit Bleistift.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 18 von 18